Pränataldiagnostik (PND)

Psychosoziale Beratung

Vor, während und nach vorgeburtlicher Untersuchung

Sie sind schwanger und machen sich Gedanken über die Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes. Ihre Ärztin/Ihr Arzt bietet Ihnen im Verlauf der Schwangerschaft verschiedene Untersuchungen an, mit deren Hilfe mögliche Erkrankungen, Fehlentwicklungen oder Fehlbildungen bei dem Ungeborenen erkannt werden können (Pränatale Diagnostik  (Abk. PND).

Manchmal bleiben dennoch persönliche Unsicherheiten und Fragen.

Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie bei der Entscheidung vor einer vorgeburtlichen Untersuchung, während der Wartezeit auf das Ergebnis/die Ergebnisse und wenn die Untersuchung eine Auffälligkeit bei Ihrem Kind hat.

Vielleicht waren Sie auf den Befund vorbereitet, vielleicht trifft es Sie überraschend.

Liegen ein pränataler Befund und eine medizinische Indikation vor, so kann dies für Sie eine extrem belastende Situation sein. Wir unterstützen Sie bei den Entscheidungen, die dann für Sie, Ihren Partner und Ihre Familie anstehen. Wir begleiten Sie als Paar und Familie unabhängig davon, wie Sie sich entscheiden.

Wir begleiten Sie, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden, und Sie emotional zu stärken.

Nach der Entscheidung für Ihr Kind, unterstützen wir Sie bei der Trauer und dem Abschiednehmen vom Wunsch nach einem gesunden Kind; beim Aufbau von Kontakten zu anderen Betroffenen, Selbsthilfegruppen, Frühförderstellen, bei der Beantragung von Hilfen und bei der Vorbereitung auf die Bewältigung des Alltags. Diese Angebot können Sie über die Geburt Ihres Kindes hinaus in Anspruch nehmen.

Entscheiden Sie sich für einen Schwangerschaftsabbruch mit medizinischer Indikation, begleiten wir Sie auf dem Weg beim Abschiednehmen von Ihrem Kind, in Ihrer Trauer und bei der Neuorientierung in Ihrem Alltag.

>Bitte nehmen Sie Kontakt auf