Schwangerenkonfliktberatung

Eine Schwangerschaft ist im Leben einer Frau ein tiefgreifendes Ereignis.
Schwanger zu sein ist für viele Frauen und Paare ein Grund zur Freude.
Eine Schwangerschaft kann aber auch Unsicherheiten auslösen. Sie ruft Veränderung hervor und kann zu einem persönlichen Konflikt werden.

Wenn Sie innerhalb der ersten zwölf Wochen überlegen, Ihre Schwangerschaft abzubrechen, sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine staatlich anerkannte Konfliktberatungsstelle wie donum vitae aufzusuchen.

Wir nehmen uns Zeit für Sie, ...

  • wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sich für oder gegen das Austragen der Schwangerschaft entscheiden sollen ...
  • um eine eigenverantwortliche Entscheidung zu treffen,
    wenn Sie in Ihrer Partnerschaft oder mit der Familie unterschiedlicher Meinung sind,
    wenn Sie sich mit Ihrer Schwangerschaft alleine fühlen,
    wenn Ihre berufliche Situation gefährdet ist,
    wenn Sie sich im Moment ein Kind nicht zutrauen.
  • Wir sprechen mit Ihnen über medizinische, rechtliche und ethische Fragen,
    auch wenn Sie Informationen benötigen zu finanziellen und praktischen Hilfen.
Wir sind auch nach einem Schwangerschaftsabbruch für Sie da!

Als staatlich anerkannte Beratungsstelle sind wir berechtigt, Ihnen nach einem Schwangerschaftskonfliktgespräch einen Beratungsnachweis gemäß § 219 StGB auszustellen.

Sie können sich auf Wunsch auch ohne Nennung Ihres Namens anonym beraten lassen. Die Bescheinigung wird in diesem Fall von einer Mitarbeiterin der Beratungsstelle ausgestellt. Bitte teilen Sie Ihren Wunsch vor der Beraterin anonym zu bleiben bei der Terminvereinbarung mit.
Regionalverband für Wiesbaden
und den Rheingau-Taunus-Kreis

Ehrengartstraße 15, 65201 Wiesbaden

Tel. 06 11 – 2 05 68 06